Haidplatz 4 - hier wohnten
  Esther Sigall geborene Tiefenbrunner, geb. am 23.1.1898 in Oswiecim/Auschwitz, Ehefrau, Mutter von zwei Töchtern

Edith Sigall, geb. am 3.1.1926 in Breiten, Schülerin

 

Lebensspur Familie Sigall

Stolpersteinfotos

  Esther und Edith Sigall wurden am 2. April 1942 nach Piaski/Polen deportiert und  in Vernichtungslagern umgebracht.