An der Hülling 2 - hier wohnten  
  Gittl (Gisela) Strum geborene Heller, geb. am 27.2.1871 in Tycyn, Kaufmannsehefrau  
  Josef Simon Strum, geb. am 15.12.1875 in Lezijak, Darm- und Gewürzhändler
  Gittl Strum und Josef Simon Strum wurden am 23.09.1942 nach Theresienstadt deportiert; Josef Simon Strum verstarb dort am 22.3.1944, am 2.7.1944 starb auch seine Ehefrau Gittl Strum.